0

Kriegsversprechen 2 – Terrormanagement im 21. Jahrhundert

Anfang der 1990er Jahre, nach dem Zerfall der Sowjetunion, machte man sich in Washington Gedanken darüber, wie man die gewonnene Vormachtstellung der USA über das nächste Jahrhundert sichern könnte. In Denkfabriken entwarf man verschiedene geostrategische Szenarien, um die weltweite Kontrolle über die Rohstoffversorgung zu erlangen.

Der neue Film von Frank Höfer „Kriegsversprechen 2 – Terrormanagement im 21. Jahrhundert“ wirft einen Blick auf die Planspiele amerikanischer Denkfabriken Anfang der 1990er Jahre und stellt erschreckende Parallelen zur Gegenwart fest. Was in den Dokumenten des „Projects for the New American Century“ schriftlich niedergeschrieben wurde, liest sich wie ein Drehbuch für die darauf folgende Geschichtsschreibung. Völkerrechtswidrige Angriffskriege auf Jugoslawien, Afghanistan, Irak und Libyen waren die Folge. Und für Syrien und den Iran plant man derzeit auch großangelegte Militärinterventionen, wie die immer größer werdende Aggression gegenüber diesen Ländern schon heute verdeutlicht.