4

Wie die Medien uns manipulieren

Bei der schweizerischen TV-Sendung TimeToDo.ch bin ich kürzlich über ein interessantes Video gestolpert, das auch Ihnen einige Erklärungen dazu bieten könnte, wie die Medien uns täglich manipulieren. Diese Manipulationen finden allerdings nicht nur in Nachrichtensendungen statt, sondern auch in der Werbung, die uns an allen Orten präsentiert wird. Doch warum ist das so? Dies und viele weitere Fragen erklärt nachfolgendes Video sehr bildhaft und durchaus auch mit wissenschaftlichen Fakten unterlegt. Denn die Medienmogule wissen sehr wohl und ganz genau darüber Bescheid, wie sie unsere Aufmerksamkeit wecken können. Denken Sie einmal darüber nach und stellen Sie sich folgende Frage: Würden Sie es wirklich merken, wenn Sie manipuliert werden?

  • Te desea

    Eine sehr gute Aufklärung für Schlafschafe

  • Eigentlich sind es genau solche Videos, die versuchen zu manipulieren. Zumindest wesentlich mehr als die Nachrichten der öffentlich Rechtlichen. Das Video will mit theatralischer Musik in Verbindung mit ein paar abstrusen und undifferenzierten Theorien Angst machen. „Die da oben“ sind böse und wollen uns einer Gehirnwäsche unterziehen.

    1. Die Gruppenzwang-Experimente sind evolutionstechnisch im Video auch nur zur Hälfte erklärt worden. Ohne diesen Verhaltensweisen hätte der Mensch bis heute gar nicht überlebt, bzw. wäre hätte sich niemals aus der Masse der anderen Tiere abheben können. „Gemeinsam wird das Mammut erlegt“ hätte man in diesem Zusammenhang ruhig mal erwähnen können. Gruppenzwang und Gruppenverhalten ist wichtig für unser Fortbestehen und den Erhalt unserer Familie.

    2. Diese blöde Frosch-Geschichte hält sich hartnäckig in sämtlichen Verschwörungstheorien. Wenn Frösche wirklich so blöd wären, dann wären sie schon lange ausgestorben. Ohne sensiblen Empfindungen würden sie in der Mittagssonne liegen bleiben und austrocknen. Das Experiment wurde mehrfach widerlegt.

    3. „USA sind gut“ und „Irak ist schlecht“ nimmt niemand mehr so undifferenziert hin. Es wird in den Medien auch keinesfalls so dargestellt.

    4. Netter Marketing-Trick des Videos: Am Bildrand eine Rihanna- oder Lady Gaga-Puppe zeigen, aber zentral im Bild Auschnitte aus Videos oder Konzerten zeigen, die nichts mit dem Spielzeug zu tun haben, jedoch implizieren möchten, dass Kinder Porno-Spielzeug kaufen.

    Sorry, aber wer wird hier manipuliert?

    P.S.: Wer sind eigentlich „die da oben“?

    • Pedro Lopez

      Für welche Zeitung Arbeiten Sie……???‘ Sie haben recht wir schlucken nicht mehr alles …!!! vor allem Kommentare wie eben Ihre…..Se te ve el plumero majete……!!!!!! Auf Deutsch ….Man merk kilometer weit was sie beabsichtigen….aber eben haut einfach nicht mehr so ganz…..!!!

    • Pedro Lopez

      Sorry habe mich gerade Ihren Blog angesehen… jetzt ist ja alles klar ….!! 🙂